Hotelangebote rund um Olbia

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Olbia

Der berühmte Norden mit Zielflughafen Olbia

Im Nord-Osten der Insel befindet sich die berühmte Costa Smeralda, die in den 60iger Jahren von Prinz Aga Khan erschlossen wurde und seitdem Treffpunkt des internationalen Jetsets ist. Es gibt neben der Costa Smeralda noch sehr viele schöne Landstriche, die mit traumhaft langen Sandstränden und einsamen Buchten faszinieren. Die bekanntesten Touristenorte in dieser Region sind Porto Cervo, Porto Rotondo und Baja Sardinia. Olbia ist mit 37.000 Einwohnern das wirtschaftliche Zentrum der Region. Es ist eine lebhafte Stadt mit großem Hafen, Flughafen und zahlreichen Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten.

 

Reisetipps

Ausflugsmöglichkeiten im Norden und im Nordwesten Sardiniens

Besuchen Sie Lu Coddu Vecchio “Tomba dei Giganti” in der Gallura oder nehmen Sie an einer Tageskreuzfahrt durch den Archipel von Maddalena, mit seinen wunderschönen Lagunen und seiner einzigartigen Inselwelt, teil.

Santa Teresa di Gallura ist der nördlichste Punkt Sardiniens - bei klarer Sicht sieht man die Stadt Bonifacio auf Korsika. Entlang der Costa Paradiso findet man traumhaft unberührte Sandstrände, eingerahmt von wilden Klippen mit einer imposanten Brandung. Bei Castelsardo stößt man auf den berühmten Felsen ”Il Elefantino”.

Die Grotten von Nettuno nördlich von Alghero am Capo Caccia sind ein absolutes Muss für jeden Sardinienbesucher. Die malerische Altstadt von Bosa lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein.

Einen Ausflug zum vorgelagerten Fluss Temo mit seinen Fischerbooten, alten Gerberhäusern und zum Schloss Seravalle sollte man nicht versäumen. Sardinien ist einzigartig!

Sardinien ist einzigartig!